Fit4You
Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Stand Juni 2021

§1 Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Fit4You,
Bohlweg 47 38100 Braunschweig und dem Mitglied. Sämtliche Erklärungen des Mitgliedes (z.B.
Kündigungen, Änderungen der Anschrift oder Bankverbindung, Stundungen und Ruhezeiten) sind an
die vorstehende Anschrift zu richten. Abweichende AGB des Kunden finden keine Anwendung, auch
wenn Fit4You diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

§2 Hausordnung
Das Mitglied erkennt die Hausordnung von Fit4You an und verpflichtet sich, dieser Folge zu leisten.
Das Anwesende Personal ist berechtigt Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.
Bei Verstößen gegen die Hausordnung behält sich Fit4You das Recht zur fristlosen Kündigung der
Mitgliedschaft vor. In diesem Fall wird der schon geleistete Beitrag nicht erstattet und die
Restvertragssumme wird sofort fällig.

§3 Leistungsbeschreibung
Das Mitglied kann die Einrichtung des Fit4You während der geltenden Öffnungszeiten und unter
Beachtung der Hausordnung benutzen. Änderungen und Beschränkungen des Angebotes, wie der
Austausch einzelner Geräte und Kurse sind allerdings zu jederzeit möglich, ohne das dem Mitglied ein
außerordentliches Kündigungsrecht entsteht. Eine Beitragserstattung ist ausgeschlossen.
Für Reparaturen, Umbauten, Renovierungen und oder Wartungen kann Fit4You seine Einrichtungen
bis zu sechs Wochen geschlossen halten. Fit4You ist berechtigt, die gesamte Anlage oder Teilbereiche
an Feiertagen oder wegen Veranstaltungen an einigen Tagen im Jahr geschlossen zu halten und die
Öffnungszeiten zu verändern. Wird es Fit4You aus Gründen höherer Gewalt nicht möglich sein,
Leistungen zu erbringen, so hat das Mitglied keinen Anspruch auf Schadensersatz.
Eine Trainer Erst Einweisung erfolgt ausschließlich durch das Trainerpersonal von Fit4You. Diese
Leistungen werden durch die monatlichen Beitragszahlungen abgegolten. Weitere Leistungen sind in
der Regel gesondert zu vergüten und können von einer besonderen Vergütung abhängig gemacht
werden. Aus der Mitgliedschaft lassen sich keine Rechte auf einzelne Leistungen oder
Aufrechthaltung der Bedingungen herleiten, auch wenn sie zunächst oder vorübergehende kostenlos
gewährt wurden. Die Gewährung von beitragsfreien Monaten verlängert sich grundsätzlich die
Laufzeit des Vertrages um die gewährte Beitragsfreie Zeit. Fit4You übernimmt keine Garantie dafür,
dass die jederzeit Teilnahme an Kursen möglich ist. Bei Überschreitung der maximalen
Teilnehmerzahl einer Kursstunde kann kein Anspruch auf Teilnahme geltend gemacht werden. Die
Mindestteilnehmer Zahl der Kursteilnehmer beschränkt sich auf drei. Sollte diese nicht erreicht
werden, entfällt der Kurs ohne Anspruch des Mitgliedes auf Beitragsrückerstattung oder
außerordentliches Kündigungsrecht.
Das Training erfolgt nach Terminabsprache. Das Mitglied muss mindestens 24 Stunden vorher den
Termin absagen, bei Nicht erscheinen oder verspätetem Erscheinen verfällt die Trainingseinheit.

§4 Zugang
Zugangsberechtigt zum Fit4You Fitnessstudio ist, wer eine gültige Mitgliedskarte besitzt, eine
Tageskarte bezahlt oder im Besitzt eines gültigen Gutscheines ist. Um sicherzustellen das die
Mitgliedskarte nur vom Mitglied selbst genutzt wird ist Fit4you berechtigt ein Foto von dem Mitglied
aufzunehmen, welches Fit4You in seinen Daten speichert. Für die erst Einrichtung der Mitgliedskarte
zahlt das Mitglied einen Beitrag in Höhe von 29 Euro.
Einen Verlust der Mitgliedskarte hat das Mitglied unverzüglich im Studio per Telefon zu melden. Bei
Verlust oder Beschädigung der Mitgliedskartet eine neue Ausstellung erforderlich und eine
Aktivierungsgebühr von 29 Euro sofort fällig. Die alte Mitgliedskarte verliert mit der Aktivierung der
Ersatz-Mitgliedskarte ihre Gültigkeit.
Die Mitgliedschaft und die Mitgliedskarte sind nicht übertragbar und ausschließlich vom
Vertragsinhaber zu nutzen. Bei unberechtigter Weitergabe an dritte ist Fit4you berechtigt, eine
Vertragsstrafe in Höhe von 2000 Euro zu erheben.
Unbegleitet Kindern unter 14 Jahren ist der Aufenthalt im Fitnessstudio nicht gestattet.

§5 Haftung
Die Nutzung sämtlicher Einrichtungen, Kurse und Angebote von Fit4You geschieht auf eigene Gefahr.
Die Haftung von Fit4You und seiner Erfüllungshilfen für Personen, Vermögens und Sachschäden
beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt ebenso bei Verletzungen von
wesentlichen Vertragspflichten. Eine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Wert
Gegenständen, mitgebrachter Kleidung oder Geld, sowie anderem Eigentum des Mitgliedes ist
ausgeschlossen. Für den Fall, dass das Mitglied den Vertrag durch einen Diebstahl oder anderweitige
vertrags-widrige Handlungen verletzt, ist ein Vertragsstrafe in Höhe von 300,00 € für die genannten
Vertragsverletzungen zu zahlen. Das Recht der Fit4You, weitergehende Schadenersatzansprüche
geltend zu machen, bleibt unberührt. Bei Ausfall des Trainerbetriebes aus Gründen, die das Fit4You
nicht zu vertreten hat, besteht kein über die Beitragsrückzahlung hinausgehender Anspruch auf
Ersatzstunden oder Schadensersatz.
Das Mitglied wird durch den Trainer in die Übungen und weitere Trainingspläne eingeführt. Bei
Verletzungen durch unsachgemäße Ausführungen der Übungen übernimmt Fit4You keine Haftung.
Das kostenlose Probetraining findet nur unter Aufsicht eines Trainers von Fit4You statt. Sollte ein
Neukunde oder ein Mitglied auf die Einführung verzichten, übernimmt Fit4You ebenfalls keine
Haftung. Für die unsachgemäßer Durchführung von Übungen, insbesondere zu hoher
Gewichtsbelastungen resultierende Schäden an den Geräten haftet der Verursacher, nicht Fit4You.
Speisen und Getränken sind im Peis nicht eingeschlossen. Das Mitbringen von Speisen und Getränken
sind nicht erwünscht.
Das Mitglied versichert, dass es nicht an ansteckenden Krankheiten leidet und das dem Training im
Fit4You keine medizinischen Gründe entgegenstehen.

§6 Beitragszahlung
Die wöchentlichen Mitgliedsbeiträge sind jeweils zu Montag der Kalenderwoche fällig. Die
monatlichen Mitgliedsbeiträge sind jedes Mal zum 1. bzw. 15. eines jeden Kalendermonats fällig und
werden jeweilig, sofern nichts anderes vereinbart wurde, mittels Abbuchungsauftrag automatisch
abgebucht. Alle übrigen Zahlungen (z.B. Thekenforderungen) sind sofort fällig. Ist eine
Aufnahmegebühr vereinbart, wird diese mit Vertragsabschluss sofort fällig. Die Fit4You
Betreuungspauschale, die Verwaltungsgebühr für die Aktivierung der Mitgliedskarte und das Anlegen
der Standdaten sowie der Beitrag für die Vorabnutzung sind mit der ersten monatlichen oder
wöchentlichen Zahlung fällig. Die Jahresgebühr für jährliche Vorauszahlung ist zu Beginn der Laufzeit
fällig. Die halbjährlich festgesetzte Zusatzpauschale ist zu dem Vertraglich vereinbarten
Einzugstermin fällig.
Bei Zahlungsverzug, insbesondere im Widerholungsfall, hat Fit4You das Recht zur außerordentlichen,
fristlosen Kündigung. Gerät das Mitglied mit Beitragsleistungen in Höhe von zwei Monatsbeiträgen in
Verzug, verpflichtet es sich, Fit4You die gesamten für die laufende Vertragslaufzeit noch
geschuldeten Beiträge zu zahlen, inklusive entstandene Kosten für Mahnungen (6,50 €) und
Rückbuchungen. Sollte das Mitglied dies nicht innerhalb von 14 Tagen tun, behält sich Fit4You vor,
die Forderung an einen Rechtsdienstleister oder ein Inkassounternehmen abzutreten. Daraus
entstehende Kosten trägt das Mitglied. Zahlungsverzug berechtigt Fit4You bis zum Ausgleich des
Zahlungsverzugs zur Verweigerung des Zutritts.
Das Mitglied ist verpflichtet, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, um die vereinbarten
Beiträge und Gebühren (z.B. für die Mitgliedskarte) zu begleichen, sofern nicht ausdrücklich etwas
anderes vereinbart wurde. Das Mitglied wird Fit4You hierfür ein Lastschriftmandat erteilen. Das
Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkonto die jeweils erforderliche Deckung für
die Belastung mit fälligen Aufträgen und Gebühren aufweist.
Für alle Beitragsreduzierungen, die eines Nachweises bedürfen (z.B. Firmentarife, Schüler- und
Studententarife und eventuell in Zukunft hinzukommende Sondertarife) gilt:
Der reduzierte Beitrag gilt frühestens ab dem Monat, in dem der entsprechen Nachweis vorgelegen
hat und für den im Nachweis ausgewiesenen Zeitraum. Bis zur Vorlage eines Nachweises und nach
Ablauf des ausgewiesenen Zeitraumes ist der reguläre Beitrag zu Zahlen. Das Mitglied hat nach
Ablauf des Ausgewiesenen Zeitraumes unaufgefordert einen neuen Nachweis vorzulegen, ansonsten
ist der reguläre Beitrag (s.o.) zu zahlen. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Differenz zum reduzierten
Beitrag für zurückliegende Zeiträume besteht nicht.
Die Beendigung der Reduzierungsberechtigung ist Fit4You unaufgefordert mitzuteilen.
Fit4You behält sich vor, bei Verstößen gegen die Nachweispflicht aufgelaufene Differenzen
nachzuberechnen.
Fit4You behält sich vor, die Tarife entsprechend nachweislich steigenden Inflationskosten (Energie-,
Personal-, Unterhaltskosten) nach der Erstlaufzeit anzupassen. Fit4You ist weiterhin berechtigt, den
monatlichen Betrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht. Auch die
Mitteilung über dieses Preiserhöhungsrecht erfolgt in Textform (§12 6 b BGB).
Bei Firmentarifen gewährt Fit4You nach Vorlage eines gültigen Nachweises vom Arbeitgeber einen
reduzierten Beitrag. Sollte der Nachweis 4 Wochen nach Beginn der Leistungsvereinbarung nicht
erbracht worden sein, gilt ab Leistungsbeginn statt des reduzierten Beitrags der reguläre Beitrag. Der
Vertragspartner ist verpflichtet, unaufgefordert spätestens alle 12 Monate oder auf Nachfrage einen
aktuellem Firmennachweis vorzulegen. Fit4You behält sich vor, bei Verstößen gegen die
Nachweispflicht aufgelaufene Differenzen nachzuberechnen.
Der Firmentarif kann ab einer Firmengröße von mindestens 10 Mitarbeitern genutzt werden.
Insofern diese Kennzahl nicht erreicht wird, wird die Differenz zu den sonst üblichen
Standardkonditionen zum Ende eines Jahres nachberechnet.

§7 Kündigung
Die in der Mitgliedschaftsvereinbarung festgelegte Vertragslaufzeit der Mitgliedschaft verlängert sich
jeweils um 12 Monate, sofern sie nicht von einer Seite mindestens drei Monate vor Ablauf der
Laufzeit oder Verlängerungsperiode per Einschreiben gekündigt wird. Bei monatlich kündbaren
Mitgliedschaften muss mindestens zwei Wochen vor Ablauf der Laufzeit oder Verlängerungsperiode
per Einschreiben gekündigt werden, ansonsten verlängert sich die Mitgliedschaft einschließlich um
sechs Monate. Das Recht zur vorzeitigen Kündigung bleibt unberührt. Die Kündigung muss in
schriftlicher Textform erfolgen und ist ausschließlich postalisch an die Firmenadresse zu richten:
Fit4You Bohlweg 47, 38100 Braunschweig

§8 Ruhezeit
Fit4You gewährt nach zeitnaher Vorlage eines ärztlichen Attests über eine vorübergehende
Sportunfähigkeit, eines Schwangerschaftsnachweises oder einer schriftlichen Bestätigung des
Arbeitgebers über einen beruflich bedingten Auslandsaufenthalt eine Ruhezeit von 1 bis zu 6
Monaten. Die Anzahl der Ruhemonate wird an die Vertragslaufzeit angehängt. Während der Ruhezeit
bestehen keine Trainings- und keine ordentliche Kündigungsmöglichkeiten. Ruhezeiten sind nur bei
ungekündigten Mitgliedschaften möglich. Ein Rücktritt von der Ruhezeit ist schriftlich jederzeit
möglich. Eine Kündigung während der Ruhezeit gilt als Rücktritt von der Ruhezeit.
Die Ruhezeit muss spätestens 14 Tage vor Beginn der Ruhezeit beantragt werden. Rückwirkende
Ruhezeiten sind nicht möglich. Fit4you nimmt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,50 €.

§9 Änderung
Änderungen der Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse und Bankverbindung sind Fit4You
unverzüglich schriftlich and die Firmenadresse mitzuteilen. Bei Versäumnis zusätzlich entstehende
Kosten sind vom Mitglied zu Tragen.

§10 Datenschutz, persönliche Daten
1) FIT4YOU erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten ausschließlich zu
eigenen Zwecken im Rahmen der Vertragsabwicklung. Eine hierüber hinausgehende
Übermittlung an Dritte findet nicht statt.
2) Die Persönliche Daten des Mitglieds, die sich aus den Vertragsunterlagen oder der
Vertragsdurchführung ergeben, werden gemäß §§28,29 Bundesdatenschutzgesetz
elektronisch gespeichert. Die Datenverarbeitung der Kundendaten erfolgt als
Auftragsdatenverarbeitung (§11 BDSG) durch Fit4You.
3) Die durch uns erhobenen personenbezogenen Daten speichern wir so lange, wie es für
unsere Zwecke im Rahmen der Vertragsabwicklung erforderlich ist. Die für die Zwecke eines
Vertrags erhobenen personenbezogenen Daten werden darüber hinaus bis zum Ablauf der
sich für unsere Tätigkeiten ergebenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert.
Besondere Hinweise zur SEPA-Lastschrift und Einzugsermächtigung:
1. Gläubiger-Identifikationsnummer: DE37F4Y00000529893
2. Mandatsreferenz ist Ihre Mitgliedsnummer
3. Ich ermächtige den Zahlungsempfänger Fit4YOU Zahlungen von meinem Konto mittels
Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Zahlungsempfänger
Fit4YOU auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Es handelt sich um wiederkehrende
Zahlungen.
4. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die
Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut
vereinbarten Bedingungen.
5. Angaben zur Pre-Notification (Vorabankündigung) Es handelt sich um wiederkehrende
Zahlungen. Die Belastung erfolgt jeweils zum 1ten oder zum 15ten des Monats oder wöchentlich,
bzw. dem folgenden Bankarbeitstag und ist abhängig vom Mitgliedschaftsbeginn. Lastschriften
aufgrund Vorhergehender Rücklastschriften bedürfen keiner weiteren Pre-Notification.
6. Zahlungsverzug berechtigt Fit4You bis zum Ausgleich des Zahlungsrückstandes zur
Verweigerung des Zutritts.

§11 Schlussbestimmungen
1) Abweichende Vereinbarungen von diesem Vertrag bedürfen der Schriftform.
2) Falls die daten wie z.B. Bankdaten, Adresse, Kontaktdaten ändern, ist das zu sofort schriftlich
mitzuteilen. Bei Versäumnis zusätzlich entstehende Kosten sind vom Mitglied zu tragen.
3) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
4) Fit4You ist nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
teilzunehmen.
5) Fit4You ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der
Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.
6) Das Mitglied darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen
die Fit4You aufrechnen. Die Möglichkeit zur Aufrechnung mit etwaigen Ansprüchen des
Mitglieds gegen Fit4You auf Rückgewähr von geleisteten Zahlungen nach Ausübung eines
bestehenden Widerrufsrechts bleibt unberührt.
7) Sollten einzelne Klauseln dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das
nicht die Wirksamkeit des Vertrages oder der übrigen Klauseln. Die Vertragspartner werden
in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine andere ersetzen, die dem
wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Regelung in zulässiger Weise am nächsten kommt.
8) Vertragssprache ist deutsch.
9) Gerichtsstand ist Braunschweig.

Fit4You – Inh. M. Gruhn – Bohlweg 47 – 38100 Braunschweig
Volksbank Braunschweig eG – BLZ 269 910 66 – Konto 86 96 29 2000 – IBAN DE95 2699 1066 8698 2920 00 BIC GENODEF1WOB